Ein gebrochenes Herz kommt selten allein

Gebrochenes HerzEin gebrochenes Herz kommt selten allein. Begleitet von Selbstzweifel, Trauer und lebensmüdem Vertrauen, kämpft es sich mühsam durch die Tage. Hofft auf ein Wunder. Hofft auf einen Lichtblick. Sehnt sich nach Liebe, Zuneigung und Geborgenheit. Das letzte Wort hat der Schmerz. Er bestimmt, wann genug ist. Erst, wenn er bereit ist zu gehen, kann der Heilungsprozess beginnen. Ganz langsam und vorsichtig.

Irgendwann, Wochen oder gar Jahre später, ist das Herz wieder intakt. Zerbrechlich, aber nicht mehr gebrochen. Die Wunden sind verheilt, Narben bleiben. Irgendwann wird es sich wieder öffnen können. Vertrauen schenken. Liebe spüren.

Irgendwann…