Auf der Suche nach Endlichkeit

Auszug aus meinem aktuellen Manuskript:

Ich schaute überrascht auf und sah in zwei grosse, traurige Augen. Loris hatte Recht und ich war ihm schon viel zu lange eine Antwort schuldig.

Ich bin auf der Suche nach Endlichkeit. Die Endlichkeit der Trauer, die Vergänglichkeit des Schmerzes. Hört dieser Schmerz, der sich tief in meiner Seele verankert hat, eines Tages auf, Loris?

Loris drückte mir über den Tisch hinweg die Hand.

Er wird aufhören, irgendwann. Aber du musst das auch wollen. Du musst aufhören, Aaron zu schreiben. Du musst aufhören, ständig von ihm zu reden. Und du musst aufhören, immer an ihn zu denken.

Ich nickte stumm. Ich wusste was zu tun war. Aber ich war nicht bereit dazu. Noch nicht.